DaF – Entwicklung des Programms

1 Entwicklung des Programms
2 Träger des Programms
3 Kooperative Organisationen

1 Entwicklung des Programms

Das Deutsch-Trainings-Programm „Deutsch in Österreich“ wurde im Jahr 2010 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt am Wörthersee / Österreich entwickelt.Es entstand in Zusammenarbeit des Fremdsprachenzentrums „Deutsch in Österreich“ und der Fachabteilung E-Learning-Service und wird von diesen beiden Organisationen weiterentwickelt und ständig betreut.

Programm-Gestaltung

Gesamtleitung, Planung und Betreuung Mag. Dr. Gabriele Frankl
Fachliche und sprachdidaktische Gestaltung Prof. Dr. Robert Saxer
eLearning-Gestaltung und Übersetzungen ins Englische Melanie Frühstück, Bakk. BSc
Mag. Sybille Zederbauer

2 Träger des Programms

Fremdsprachenzentrum “Deutsch in Österreich”

Das Fremdsprachenzentrum „Deutsch in Österreich“ veranstaltet an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt seit über 30 Jahren ganzjährig Intensiv-Deutschkurse für Ausländer und seit über 10 Jahren auch Sprachkurse für Englisch, Italienisch und Slowenisch. Während des Studienjahrs führt es außerdem für ausländische Studierende und für nichtdeutschsprachige Einheimische den „Universitätslehrgang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ durch. Es ist ein Prüfungszentrum des „Österreichischen Sprachdiploms“. Außerdem ist es in der Fortbildung von Lektor/inn/en  und Lehrer/innen im Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache tätig.
Tel.: +43-463-24180 / 0463-2700-8620
Fax: +43-463-24180-3
E-Mail: dia@uni-klu.ac.at
Internet: http://dia.uni-klu.ac.at

Fachabteilung eLearning Service

Die FA eLearning Service nimmt unterschiedliche Aufgaben wahr. Dazu zählen die Verbreitung und Verbesserung von eLearning-Inhalten und Prozessen, die technische und didaktische Beratung und Unterstützung in e- und Blended Learning-Belangen, die Durchführung von Schulungen und Spezialtrainings, die Ausbildung, Koordination und Betreuung der eTutorInnen sowie die Organisation der eLearning Hotline, die Mitwirkung in der eLearning Kommission, PR-Aktivitäten wie eLearning- und Blended Learning-Veranstaltungen, die Mitarbeit in Gremien oder die Vernetzung in einschlägigen Communities.

Tel.: +43-463-2700-9209
Fax: +43-463-2700-999209
E-Mail: elearning@uni-klu.ac.at
Internet: http://elearning.uni-klu.ac.at

3 Kooperative Organisationen

Österreichisches Sprachdiplom (ÖSD)

Das ÖSD ist ein internationales Prüfungssystem und hat seinen Sitz an der Universität Klagenfurt und in Wien. Die ÖSD-Prüfungen orientieren sich an den Niveau-Beschreibungen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ und an „Profile Deutsch“. Die standardisierten Prüfungen sind kursunabhängig, überprüfen die sprachliche und kommunikative Handlungsfähigkeit und repräsentieren eine plurizentiche Sprachauaffasung (gleichberechtigte Standardvarietäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz).

Tel.: +43-1-3193395
Fax: +43-1-3193396
E-Mail: info@osd.at
Internet: http://www.osd.at

Österreich Institut (ÖI)

Das ÖI mit dem Sitz der Zentrale  in Wien ist eine Institution des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten und ein Teil der österreichischen Auslandskulturpolitik. Es hat 10 Standorte in 8 Ländern, die gleichzeitig Zentren des Österreichischen Sprachdiploms sind, und fördert dort den Deutschunterricht im Zusammenhang  mit österreichischer Kultur- und Landeskunde. Im Internet bietet es mit dem „Österreichportal“ein multimediales Unterrichtspaket für Deutsch als Fremdsprache und gibt den „Österreichspiegel“ heraus, eine Zeitschrift für den Deutschunterricht mit Beiträgen aus den österreichischen Medien.

Tel.: +43-1-3194858
E-Mail: oei@oei.org
Internet: http://www.oesterreichinstitut.at

Zalozba Obzorja Maribor/Slovenija

Der Verlag Zalozba Obzorja aus Maribor/Slovenija unterstützt dieses Programm durch die Bereitstellung von Hörtexten.

Tel.: +386-2-2348102
E-Mail: info@zalozba-obzorja.si
Internet: http://www.zalozba-obzorja.si

Kleine Zeitung

Mit freundlicher Genehmigung der Kärntner Redaktion der KLEINEN ZEITUNG werden auch aktuelle Texte dieser Tageszeitung in das Programm aufgenommen. Die KLEINE ZEITUNG ist die mit Abstand auflagenstärkste Tageszeitung im südösterreichischen Raum (Kärnten, Steiermark) und die Zeitung mit der drittgrößten Auflage in Österreich.

Tel.: +43-463-5800-0
Fax: +43-463-5800-307
E-Mail: kaernten@kleinezeitung.at
Internet: http://www.kleinezeitung.at